videoschnitt 0006

Computer - digitale Audioworkstations - digitale Videoschnitt PCs  - Multimedia - Spezialanfertigungen  -  Schulungen

computer 01 pc 02

Beratung  - Onlineverkauf

audio 02 videoschnitt 04

Allgemeine Geschäftsbedingung der Firma Matthias Krieg EDV Hardware & Software videotension in Frankfurt am Main

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für den nicht kaufmännischen Geschäftsverkehr gültig.

1. Allgemeines

Geschäftsbedingungen (AGB) des Vertragspartners sind von vorne herein ausgeschlossen. Vertragsänderungen sind nur mit schriftlicher Zustimmung des Verkäufers wirksam. Die Preise der Angebote sind unverbindlich. Die Bestellung ist erst nach unserer schriftlichen Bestätigung rechtswirksam.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und exklusive Versand. Der Preis ist bei Erhalt der Ware ohne Abzug zu entrichten, soweit keine anderen Absprachen bestehen. Nur wenn Gegenansprüche rechtskräftig, unstrittig oder von uns anerkannt sind hat der Käufer eine Berechtigung zur Aufrechnung. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der Käufer nur dann befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

3. Versand und Gefahrenübergang

Sobald die Ware das Lager der Firma verläßt und zur Versendung an ein Transportunternehmen übergeben ist, trägt der Kunde die Gefahr. Im Namen des Kunden wird eine Transportversicherung für die Ware abgeschlossen. Für Verpackung, Transport und Transportversicherung wird je Sendung (bis 25kg) eine Pauschale von EURO 10,- erhoben. Wird Ware vom Käufer zurückgesendet fallen ihm die Kosten zu. Nur bei berechtigt beanstandeter Ware werden entstandene Transportkosten ersetzt.

4. Lieferfristen

Liegt eine Lieferverzögerung aufgrund nicht erhältlicher Teilkomponenten vor, kann der Käufer eine zweiwöchige Nachfrist setzen. Der Eingang der Nachfristsetzung bei uns ist entscheiden für den Fristbeginn.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des geforderten Kaufpreises und etwaiger Nebenforderungen unser Eigentum.

6. Gewährleistung und Haftung

Gewährleistungsansprüche verjähren nach sechs Monaten ab dem Tag der Ablieferung an den Kunden.

Ist der Liefergegenstand mit Fehlern behaftet, so sind wir nach unserer Wahl berechtigt, Ersatz zu liefern oder nachzubessern. Mehrmalige Nachbesserungen sind zulässig. Ist eine an uns gestellte angemessene Nachfrist verstrichen ohne Ersatz geliefert oder den Mangel behoben zu haben, so hat der Kunde einen Anspruch auf Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises.

Offensichtliche Mängel sind uns innerhalb von zwei Wochen schriftlich mitzuteilen. Ansonsten übernehmen wir bei offensichtlichen Mängeln keine Gewährleistung. Nimmt der Käufer an der gelieferten Ware Veränderungen vor und will danach bei auftretenden Mängeln Gewährleistungsansprüche geltend machen, so muß sichergestellt werden, daß diese Mängel nicht durch den Eingriff des Kunden verursacht wurden.

Falls Ware reklamiert wird (Mängelrüge), ist der Artikel mit einer genauen schriftlichen Fehlerbeschreibung und einer Kopie der Rechnung in seiner Orginalverpackung an uns zu senden. Die Orginalverpackung darf dabei nicht als Versandverpackung gebraucht werden, sondern ist ihrerseits zu verpacken.

Alle Garantieansprüche, die der jeweilige Hersteller abdeckt, sind in ihrer Art und ihrem Umfang nach den Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers für den Kunden gültig. Bei Artikeln, die wegen Gewährleistungsansprüchen, die vom jeweiligen Hersteller abgedeckt werden, an uns zurück geschickt werden, können wir im Auftrag des Kunden eine Rücksendung der Ware an den Hersteller nur gegen Übernahme der uns entstehenden Versandkosten durchführen. Diese entfallen nur dann, wenn der jeweilige Hersteller für diese Kosten aufkommt.

Besteht der Verdacht auf Transportschäden oder fehlende Ware, ist die Versandverpackung zur möglichen Ansicht durch einen Gutachter aufzubewahren.

Wird vom Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht, so stellen wir eine Kostenpauschale von 15 % des Gesamtpreises in Rechnung. Dem Kunden bleibt es vorbehalten, den Nachweis einer geringeren als der von uns geforderten Aufwandsentschädigung zu erbringen.

Wenn nachweislich keine Gewährleistungansprüche an unserer Firma bestehen, so hat der Kunde die uns zur Feststellung der Mangelfreiheit entstandenen Kosten an Dritte von mindestens EURO 40,- inkl. MwSt. zu übernehmen. Dem Kunden ist es vorbehalten den Nachweis einer geringeren, als der von uns geforderten Aufwandsentschädigung zu erbringen. Grundsätzlich hat der Kunde vor Zurücksendung von Ware an uns auf eigene Kosten eine Datensicherung vorzunehmen. Wir übernehmen keine Haftung bei Datenverlusten. Möchte der Kunde von uns Daten gesichert haben, ist dies nur nach vorheriger schriftlicher Auftragsbestätigung durch den Kunden unter Hinweis auf Haftungsausschluß unserer Firma möglich.

Handelt es sich bei den Liefergegenständen um Gebrauchtware, so wird diese Ware unter Ausschluß jeglicher Gewährleistungsansprüche verkauft.

Gegen uns oder unsere Mitarbeiter sind Schadensansprüche ausgeschlossen. Es sei denn, es läßt sich ermitteln, daß der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

7. Datenschutz

Wir behalten uns das Recht vor, alle Daten die in Zusammenhang mit den Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden stehen, unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes zu verwenden.

 

[vt-Infos] [Schulungen] [vt-Sounds] [vt-Produktion] [vt-Computer] [Kontakt] [Mobil] [AGB]

Holger Wintzer

Photographie

audio 01
digital

videotension

VT-LogoAni

Partner für DigitalVideo

Ferienhaus Lahr in der Schweiz

ferienhaus

Ferienhaus in Appenzell